Holz-Alu & Holz Fenster

Für ein angenehmes Wohngefühl

Warm, heimelig, natürlich, ursprünglich, stark, ehrlich. Holz-Alu Fenster stehen für den Trend zur hochwertigen natürlichen Bauweise. Immer mehr Menschen wollen die Natur sehen und spüren, aber trotzdem moderne pflegeleichte Technik und Langlebigkeit. Das ist typisch für Holz-Alu. Hier finden Sie umfassende Informationen zu diesem Thema:

Erfahrung

Rund 35% aller Fenster werden heute in Holz-Alu gefertigt. Damit wurde das reine Holzfenster ganz klar abgelöst. Die Gründe liegen auf der Hand: Bei einem Produkt, das Jahrzehnte eingebaut ist, bevorzugen die meisten Kunden außen ein Material wie Aluminium, das nicht nachgestrichen und kaum gewartet werden muss. Zudem werden die Witterungseinflüsse teilweise im Zuge des Klimawandels noch härter durch extreme Wetterereignisse. Auch hier ist eine besonders widerstandsfähige Aluschale außen die bevorzugte Wahl im Vergleich zum reinen Holzfenster.  ACTUAL bietet auch ein reines klassisches Holzfenster. Es ist für Kunden, die ganz bewusst z.B. aus Denkmalschutzgründen oder wegen des Hausstils auch außen Holz wünschen oder benötigen. Diesen Kunden ist der höhere Pflegeaufwand auf die Lebensdauer im Vergleich zu anderen Materialien bewusst. Am Gesamtmarkt nimmt das reine Holzfenster einen Anteil von rund 7 % ein.
 

Wie pflege ich ein Holz-Alu Fenster?

Das Alu außen benötigt wenig Pflege. Natürlich sollte man alle Aluteile außen einmal Jährlich lt. Wartungsanleitung pflegen und auffrischen. Macht man das, hat man jahrzehntelang Freude. Das Holz innen ist lackiert oder geölt. Beim lackierten Fenster braucht man nur mit Wasser reinigen. Sollte der Lack nach vielen Jahren etwas gealtert sein, ist eine Auffrischung mit wasserverdünnbarer Dickschichtlasur, so nennt man den Lack für Fenster, neu zu streichen. Bei der geölten Oberfläche sollte in regelmäßigen Abständen mit Lärchenöl nachgestrichen werden, um den optimalen Holzschutz zu erhalten.

Falls sehr hohe Luftfeuchtigkeit lange Zeit auf das Fenster einwirkt, beginnt das Holz auf zu feuchten. Vor allem in der Bauphase kann das ein Thema sein, wenn die Fenster bereits eingebaut sind, aber die Raumfeuchtigkeit durch Estrich etc. noch temporär viel zu hoch ist. Holz reagiert auf die zu hohe Feuchtigkeit, meist geht das im Zuge der Austrocknung des Bauwerks wieder zurück. Es kann aber auch zu Schäden kommen, wenn etwa in dieser Phase tage/wochenlang quasi das Wasser am Holz steht. Hier müssen die Bauherren mit dem Lüften und Abtrocknen/ Pflege der Holzfenster bereits während der Bauphase sorgsamer sein als bei einem Kunststoff- Fenster, das unempfindlich gegenüber hoher Feuchtigkeit ist. 

Vorteile von Holz-Alu Fenstern

Außen macht die Aluschale das Fenster besonders widerstandsfähig. Innen ist die lebendige Optik und Haptik von Holz auch stark ein emotionales Thema. Der Holzfensterrahmen ist ein Gestaltungselement des Raumes, es tritt in harmonischen Dialog mit dem Boden und der Inneneinrichtung, während das weiße Kunststoff- Fenster sich dezent an die Wand anpasst. 

Holz-Alu Fenster und Türen, die mit entsprechender massiver Holzsystem-Stärke aufgebaut sind, haben einen Vorteil bei Übergrößen hinsichtlich Stabilität. Bei üblichen Fenstergrößen sind alle gängigen Ausführungen gleichermaßen geeignet. Für Elemente in Übergrößen (über rund 2,7 m bis 3 m Höhe) bietet Holz oder Holz-Alu mehr Stabilität und ist das Material, das für derartige Anwendungen eingesetzt wird. Stahl- oder Aluminium-Fenster sind aufgrund der Stabilität auch für derartige Übergrößen geeignet. Diese haben aber schlechtere Wärmedämmwerte und bieten nicht die Natürlichkeit und Optik. Zudem ist die Produktion weniger nachhaltig im ökologischen Vergleich zu Holz.

Das Design im ACTUAL-Programm ist ganzheitlich abgestimmt: Es gibt zu jedem Holz-Alu Fenster einen Design-Zwilling in Kunststoff-Alu:

So können beide Varianten in einem Projekt durch die abgestimmte Außenansicht kombiniert und damit intelligent gespart werden. Denn der Kostenunterschied zwischen Holz-Alu und Kunststoff-Alu ist aufgrund Material und Produktion spürbar.
 

Wärmedämmung von Holz-Alu Fenstern

Holz zeichnet sich durch sehr gute Wärmedämmwerte aus. ACTUAL optimiert diese positiven Eigenschaften von Holz in der Fensterkonstruktion durch massive Systemstärken und Thermodämmung zwischen Aluschale und Holzrahmen. Damit werden beim System ALWOOD mit 101 mm Rahmenbautiefe ein Wärmedämmwert am Fenster von bis zu Uw 0,69 W/m² K (mit 3-fach Glas Ug 0,5 W/m²K und dem Glasabstandhalter Superkälteblocker I) erzielt.

Der Wärmedämmwert am Rahmen ist bei ACTUAL ALWOOD Uf 0,91 W/m²K. Beim System ACTUAL CUBIC werden Wärmedämmwerte am Fenster von bis Uw 0,75 W/m²K erreicht und Uf Werte von 1,1 W/m²K. Mit diesen Wärmedämmwerte sind ACTUAL Fenster geeignet für Niedrigstenergie-und Passivhäuser.

Die Dichtheit der Fenster wird bei ACTUAL durch eine Spezialdichtung mit Isolierkammern gewährleistet. So ist auch der Fensterfalz-Bereich geschützt.

Natürlichkeit und Ursprung von Holz-Alu Fenster    

Für Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind Holz- und Holz-Alu Fenster die beste Wahl. Holz wird nicht erzeugt, es wächst natürlich und wird im Rahmen der Produktion nur in Form gebracht. ACTUAL verwendet dabei Holz aus der Region. Fichten, Eichen oder Tannen stammen aus Österreich und Deutschland,  Lärche aus den großen sibirischen Wäldern. Nach einem langen Leben wird es nicht entsorgt sondern wird weiterverarbeitet. (thermisch oder z.B. in Holzplatten).

Zusätzlich hat ACTUAL auch die Fenster-Produktion stark auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Das eigene Holz-Alu-Werk wird durch einen Biomassekessel mit Säge-,  Fräs- und Hobelspänen zu 100% aus eigener Produktion beheizt. Zudem nützt das Unternehmen nachhaltig Sonnenenergie mit großen Photovoltaik-Anlagen zur Fensterproduktion. Das wurde bereits beim Kunststoff-Fensterwerk realisiert und ist gerade im Holz-Alu-Werk in Umsetzung.

Echt stark: der Aufbau von Holz-Alu Fenstern

Unsere Fenster sind mit einem massiven, echten Holzkantel ausgeführt. Am Markt gibt es im Gegensatz zum massiven Holzkantel auch schichtverleimte Verbund-Hybridsystem ähnlich dem Prinzip von Sperrholz und Alusysteme mit Holz-Dekorleiste innen. 
 
Hybridsysteme sind aus mehreren Werkstoffen und Materialen kombiniert. Kritisch ist hier die dauerhaft, über Jahrzehnte lange Funktion hinsichtlich Ausdehnung, Feuchteeinfluss auf das Fenster, Haltbarkeit von Klebstoffen. Alusysteme mit einer inneren Holzleiste haben Nachteile beim Gesamtbild des Fensters, der Optik und vor allem bei der Wärmedämmung, die so schlecht wie ein Alufenster ist. 

Welche Holzarten gibt es – Eigenschaften:

  • Fichte: das typische österreichische bzw. deutsche Fensterholz. Gutmütig, leicht, tragfähig, langlebig. Farbton braungelb.
  • Lärche: Hat mehr Harz im Holz und ist daher für reine Holzfenster besser. Bei Holz-Alu ist dieser Vorteil nicht tragend, weil die Aluschale vorhanden ist. Das Holz wird dann verwendet, wenn der Farbton des warmen Braunes gewünscht wird, wenn es passend zu Fußböden, Einrichtungen sein solle. Das Holz ist auch etwas härter. 
  • Eiche: Ein sehr hartes Holz, das ewig hält. Eiche liegt kostenmäßig höher als Fichte und Lärche. Eiche liegt im Trend und wird gewählt, wenn es zum Fußboden oder zur Einrichtung perfekt passen sollte. 

Qualitätsmerkmale von Holz-Alu Fenstern

Neben der Konstruktion mit massiver Holzstärke ist auch die Silikonfuge innen ein Qualitätsmerkmal. Dies ist bei Holz-Alu entscheidend, da es unmöglich ist, Undichtheiten innen zu haben. Bei Trockenverglasung reicht ein kleines Loch in der Ecke aus, und warme, feuchte Luft gelangt von innen in den Falzbereich. 

Eine stabile Eckverbindung ist bei Holz-Alu fast immer auf Schlitz und Zapfen oder eine Dübelbohrung. Beides ist qualitativ sehr hochwertig. Eckkonstruktionen auf Gehrung mit Keilzinken sind schlichtweg nur billig und halten bei weitem nicht so lange. Keilzinken auf der Länge sind nichts anderes, als kurze Holzstücke zu einem langen Stück verbunden. Das ist natürlich um vieles günstiger hat aber optisch große Nachteile. Da Holz in der Farbe und Optik von Natur aus unterschiedlich ist, wird dies dadurch auf der Sichtfläche innen sichtbar. Keilzinken werden im Konstruktionsholzbau verwendet. Bei Fenster auf Sichtflächen wird das bei ACTUAL nicht angewendet, weil es optisch nicht vertretbar ist. 

 

Jetzt Vorteils-Angebot anfordern

Nachricht

 
  *
  *
  *
  *
  *
Sie willigen der Nutzung Ihrer persönlichen Daten, wie in der Datenschutzbestimmung beschrieben, ein.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl Ihrer Fenster. Suchen Sie sich den nächstgelegenen Fachberater oder kontaktieren Sie uns direkt.

Fachberater finden

Seite teilen

Weiterführende
Themen:

Fenster

Ganzglas

Schiebetüren

Türen

Sonnenschutz

Unternehmen

Wärmeschutz

Du wirst vergessen, was kalte Füße sind.

Einbruchschutz und Sicherheit

Du wirst vergessen, dass Du eigentlich einen Dobermann wolltest.
Du wirst vergessen, dass Dein Nachbar lärmempfindlich ist.

Komfort und Qualität

Du wirst vergessen, was gewöhnlich bedeutet.